Hauptprogramm

Das Hauptprogramm besteht aus dreii Konzerten im Fools Theater im "Kultur im Oberbräu".

Vorverkaufsbeginn: 1.8.2017 im Kultur im Oberbräu

19. Oktober, 20.00 Uhr: Márcio Tubino and quARTet

»ARTet« steht gleichzeitig für die Band und das Projekt des brasilianischen Saxophonisten Márcio Tubino. Die erste Produktion erblickte 2010 das Licht der Welt und das im wahrsten Sinne des Wortes: denn die CD ist ein wirklicher Weltenbummler, die Songs wurden in verschiedensten Städten und vielen Ländern aufgenommen, teilweise schickten die Künstler ihre Beiträge digital per Internet zu Márcio Tubino, dem Hausherrn des Projektes. Die Welt zu verbinden, eine Formation ohne Grenzen, weder Quartett noch Quintett, sondern ein ARTet, das in der Lage ist, alle Einflüsse musikalisch zu nutzen ist das Leitmotiv.

Als Saxophonist, Flötist, Percussionist und auch als Komponist und Arrangeur hat Márcio Tubino mit wichtigen Künstlern der Jazz- und Pop-Szene Europas zusammengearbeitet, z.B. mit Wolfgang Niedecken (BAP), Willy Astor, Joe Zawinul, Dusko Goykovich und Egberto Gismonti. Aus seiner eigenen Feder entsprangen 8 CDs mit verschiedenen Formationen; unter anderem die CD “Fresta do olho” mit dem “Strings Quartet”, „TUKAMAMA“ mit Martin Kälberer, das Album “ARTet” und seine aktuelle CD „Márcio Tubino & ARTet Community - Live at Jazzclub Bird’s Eye“ - aufgenommen in der Schweiz

Seine Stücke schaffen eine Verbindung von traditionellen Elementen des südamerikanischen Jazz mit modernen Elementen, die in ARTet Manier genrefrei und grenzenlos mit einfließen dürfen, können und sollen – eine groovige Globalisierung! Oder wie der Komponist und Bandleader Márcio Tubino selbst sagt: »Musik aus Brasilien in der Schweiz aufgenommen, in Deutschland veröffentlicht und in der ganzen Welt Zuhause!«

Die Musiker:

Márcio Tubino - Sax, Flöte, Gesang
Archie Babic - Bass
Volker Giesek - Piano
Christoph Holzhauser - Schlagzeug

Eintritt: 19,00 €, Ermäßigung im Vorverkauf und mit Kulturkarte

Online-Tickets gibt es hier!

Musikproben von Márcio Tubino

Hier gibt es Musikproben von Márcio Tubino and ARTet. In Holzkirchen wird er jedoch in etwas kleinerer Besetzung (mit seinem Quartett) auftreten. 

Márcio Tubino and ARTet

20. Oktober, 20.00 Uhr: Stefanie Tornow Quartett

Als wesentliche Inspirationsquelle nennen die Künstler das Great American Songbook, also die traditionsreiche Musik Amerikas der 1930er- bis 60er-Jahre. Das darin transportierte Lebensgefühl mit seinen Ängsten und Hoffnungen weist viele melancholische Züge auf, ist jedoch größtenteils tänzerisch mit Betonung auf Swing. Durch mangelnde schriftliche Überlieferung gingen viele Lieder verloren.

Der Wiederentdeckung teils rarer Stücke aus diesem Fundus und deren gehaltvolle Interpretation ist ein besonderes Anliegen des Stefanie Tornow Quartetts. Dabei beschränken sich die Musiker nicht auf die Klassiker, sondern setzen mit eigenen Kompositionen den Weg von Legenden wie Frank Sinatra fort. Heraus kommt dabei ein Mix aus den Bereichen Swing, Latin, Rhythm & Blues und Songs mit eigenem, gefühlvollem, transparentem und groovigem Sound – ein Genuss nicht nur für Jazzliebhaber!

Die CD "New Territories" wurde im Mai 2016 vorgestellt.

Die Musiker:

Stefanie Tornow - Gesang
Maruan Sakas - Piano
Thomas Ganzenmüller - Kontrabass
Christoph Hobmair - Schlagzeug

Eintritt: 19,00 €, Ermäßigung im Vorverkauf und mit Kulturkarte

Online-Tickets gibt es hier!

Stefanie Tornow Quartett: Sentimental Journey

Musikproben vom Stefanie Tornow Quartett

Musikproben gibt es hier

21. Oktober, 20.00 Uhr: Justyn Tyme

Die sechs local players aus München spielen seit nunmehr 25 Jahren in weitgehend gleicher Besetzung zusammen und haben gerade die siebte CD veröffentlicht.

Treibende Grooves voller Energie, ausgefeilte Bläsersätze der beiden Saxophonisten und abwechslungsreiche Kompositionen ausnahmslos aus eigenen Federn sind die Markenzeichen des Sextetts. Das intuitive Verständnis der Musiker schafft Freiräume für spontane Einfälle, lässt auch komplexe Arrangements entspannt klingen und sorgt für jede Menge Spaß - sowohl bei den Musikern als auch beim Publikum.

Die stilistische Weltreise der Band führt zu exotischen Instrumenten: Berimbau, Kalimba, Oudu und fernöstliche Bläsersounds wie auch die selbst entwickelte Dream Pipe erweitern das Spektrum der Klänge und fügen sich ein in die rhythmische Dynamik, die jedes Publikum mitreißt. Trotz aller Vielfalt von Latin Jazz, Weltmusik, E-Tango, Funk und Soul ist die Musik von Justyn Tyme unverkennbar und einzigartig: voller Power und doch relaxed, humorvoll und inspirierend.

Die Musiker:

Thomas Maier - tenor sax, soprano sax, berimbau, vocals
Bernd Detzel - tenor sax, alto sax, guitar
Markus Rösch - piano, keyboard, melodica
Thomas Gätjens - electric bass, double bass
Andi Hauer - drums, udu, harp, tabla
Uwe Braun - congas, percussion 

Alle Infos zur Band und viele Videos gibt es hier.

Eintritt: 19,00 €, Ermäßigung im Vorverkauf und mit Kulturkarte

Online-Tickets gibt es hier!

 

Erlöse

Die Erlöse fließen in ein soziales Projekt in Holzkirchen.

Veranstalter